Freie grenzüberschreitende Bildungseinheit

UE libreStudieren Sie ein Mal pro Woche „grenzüberschreitend“

Alle Licence- und Master-Studierenden der Université de Haute-Alsace haben die Möglichkeit, eine Freie Bildungseinheit (UE libre) zu belegen.

In diesem Rahmen können sie einen Kurs im Studienangebot der Universität Basel oder der Universität Freiburg im Breisgau (Partner im Eucor – The European Campus) auswählen. Die freie grenzüberschreitende Bildungseinheit wird über 1 oder 2 Semester belegt und bringt den Studierenden 3 ECTS-Punkte, ohne dass Sie den an der Partneruniversität belegten Kurs validieren lassen müssen.

Über diese freie Bildungseinheit kann eine erste Erfahrung in der Mobilität gemacht werden, die Abläufe in einer deutschen oder schweizerischen Universität werden entdeckt (Ablauf eines Kurses, allgemeine Organisation des akademischen Lebens) und man kann sich öffnen für ein anderes Fachgebiet und/oder die Vorbereitung eines späteren Studiums, und all dies bei gleichzeitiger Verbesserung seines Sprachniveaus.

Vorteile der freien grenzüberschreitenden Bildungseinheit
  • Belegen Sie einen Kurs Ihrer Wahl an einer der Mitgliedshochschule des Eucor – The European Campus
  • Profitieren Sie von einer Begleitung durch NovaTris (Wahl des Kurses, interkulturelle Vorbereitung)
  • Lassen Sie Ihre freie Bildungseinheit an der UHA validieren, indem Sie Ihre interkulturellen Erfahrungen geltend machen.
  • Sie zahlen keine Immatrikulations- oder Fahrtkosten
FREIE BILDUNGSEINHEITEN (UE LIBRES) | www. uelibres.uha.fr Mehr über Eucor – The European Campus

 

Erfahrungsberichte

Ich habe die freie grenzüberschreitende Bildungseinheit gewählt, weil ich aus der Bretagne komme und das grenzüberschreitende Leben und die daraus entstehenden Gewohnheiten nicht kenne… Ich kann sagen, dass meine Neugier befriedigt wurde. Ich bin zufrieden, weil ich über diese Bildungseinheit in die Schweiz gehen konnte und sie mir zeigte, dass man problemlos grenzüberschreitend reisen kann. *Laura Le Monnier Le Page, Master-Studentin der Geschichte, Zeitgenössisches Archivmanagement (FSESJ)
Durch das Studium an der Universität Basel konnte ich mich einer neuen Kultur öffnen und Selbstvertrauen gewinnen. Ich konnte mein Sprachniveau verbessern und gleichzeitig ein neue Lebensweise entdecken, eine andere Art des Studierens… Diese Etappe in meinem Leben hat mich in meinem beruflichen Plan bestärkt, in Basel als Chemieingenieur zu arbeiten. Derzeit plane ich, meinen Masterstudiengang an der Universität Basel fortzusetzen.*Lina Bessah, Chemie-Bachelor-Studentin (FST)

* Diese Erfahrungsberichte wurden aus der französischen Sprache übersetzt.