Eucor – The European Campus

Der Europäische VerImage Carte Eucor -Le Campus européenbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) Eucor – The European Campus zählt fast 120.000 Studierende, 14.000 Doktoranden und 15.000 Hochschullehrende  an fünf Universitäten in der Region Oberrhein:

Unter Vereinung ihrer Potenziale zur Förderung von Mobilität und grenzüberschreitender Zusammenarbeit verabschiedeten die fünf Universitäten im Februar 2019 einen gemeinsamen strategischen Plan für die Jahre 2019 bis 2023. Darin konkretisieren sie ihre Vision und die Weiterentwicklung ihres Verbunds im Rahmen von Projekten, Zielen und gemeinsamen Aktionen im Bereich Forschung, Innovation, Ausbildung und Qualifizierung der Doktoranden:

  • Gemeinsame Studiengänge mit Doppel- oder Dreifachabschlüssen
  • Angebot von Studiengängen in den fünf Einrichtungen: vereinfachte administrative Abläufe, keine zusätzlichen Kosten
  • Erleichterte Mobilität für die Studierenden und das Personal der fünf Einrichtungen
  • Gemeinsame Forschung im Rahmen diverser grenzüberschreitender Projekte, insbesondere in den Hauptfachbereichen des Verbunds
  • Ein übergreifender Schwerpunkt “Interkulturalität”, welcher die Zusammenarbeit zwischen den Universitäten erleichtert

Durch die Zusammenarbeit der Universitäten können hoch spezialisierte Kompetenzen genutzt werden. Unter gegenseitiger Ergänzung können sie weiterentwickelt und im Europäischen Campus zugänglich gemacht werden.

Image Logo Eucor

NovaTris und Eucor – The European Campus

Als Zentrum für grenzüberschreitende Kompetenzenj begleitet NovaTris die Studierenden und das Personal der UHA bei der Wahl und Organisation ihrer Mobilität im Rahmen von Eucor – The European Campus.

Studierende

Eucor – The European Campus ermöglicht es den Studierenden der Université de Haute-Alsace, Studiengänge zu belegen und Leistungen (Bibliotheken, Mensen, digitale Dienstleistungen) der Partneruniversitäten zu nutzen, ohne zusätzliche Immatrikulationsgebühren zahlen zu müssen.

Sie können bi- oder trinationale Studiengänge absolvieren, ihre Studiengänge personalisieren, indem sie sie mit Kursen an den Partneruniversitäten kombinieren oder eine Kurzzeitmobilität wählen. Bei Bedarf kann ihnen eine Mobilitätsbeihilfe gewährt werden.

NovaTris bietet den Studierenden auch an, sie in Kontakt mit den Studierenden der deutschen oder schweizerischen Universitäten von Eucor – The European Campus zu bringen, um ihre Deutschkenntnisse mit Hilfe der Tandem-Methode zu verbessern.

Personal

Die Universitäten von Eucor – The European Campus fördern den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachabteilungen.

Die Ausbildung “In der Sprache des Anderen kommunizieren” richtet sich an das Personal der Partneruniversitäten und bietet ihnen interkulturelle und/oder sprachliche Module an.

Über das Mobilitätsangebot Vis-ma-Vie kann das Personal der UHA einige Tage lang die Abläufe in einer ähnlichen Abteilung in einer Universität von Eucor – The European Campus kennenlernen. Dabei kann das Personal Beziehungen zu den Partnern in der Region aufbauen und im Gegenzug seine Kollegen empfangen.

Die Eucor-Gruppen sowie die Organisation von Begegnungen zwischen den Fachabteilungen geben dem Personal der Partneruniversitäten die Möglichkeit, sich zu begegnen und zusammenzuarbeiten.

Eucor – The European Campus

Seit 1997 ist die Eucor-Tour ein Vorzeigeereignis für die grenzüberschreitenden Tätigkeiten der Universitäten von Eucor – The European Campus. Diese trinationale Strecke verbindet die Städte des European Campus und ist fast 900 Kilometer lang. Sie wird von mehr als 100 Teilnehmern mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Jedes Jahr im Juni können die Studierenden, das Personal und die Alumni der fünf Universitäten bei der Eucor-Tour die Studien-, Arbeits- und Lebensorte ihrer Eucor-Partner in einer geselligen Atmosphäre kennenlernen und sich dem interkulturellen Austausch widmen. Sie ist Teil des Schwerpunkts der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der UHA und steht insbesondere im Mittelpunkt seines Zentrums für grenzüberschreitende Kompetenzen NovaTris.

Seed Money Eucor – The European Campus

Das Seed Money Programm soll den innovativen grenzüberschreitenden Projekten im Eucor – The European Campus eine Seed-Finanzierung bereitstellen. Es wurde von den Universitäten eingerichtet, um den Austausch und die Vernetzung der Lehrkräfte und der Forscher der Mitgliedseinrichtungen zu fördern. Diese Finanzierung kann sowohl Projekten im Bereich der Ausbildung als auch in der Forschung und Innovation zur Verfügung gestellt werden (und betrifft auch Projekte in der Doktorandenausbildung).

Erfahrungsberichte

Über das Finanzierungsprogramm Seed Money können Begegnungen zwischen Forschern in mehreren Fachbereichen und Vertretern der Sozialwissenschaften finanziert werden. Diese können dann mit anderen Forschern der Hochschulen in der Region Oberrhein zusammenarbeiten. Darüber hinaus ist dies für uns eine Gelegenheit, Akteure im Bereich der Ernährung vor Ort zu treffen, zu verstehen, wie sie arbeiten und zu sehen wie sie Regeln und Hebel schaffen, um eine gesunde Ernährung zu ermöglichen, die für alle Menschen zugänglich ist. Ohne die Unterstützung von Eucor hätte das Projekt keine internationale und grenzüberschreitende Dimension erreicht. 2021 können wir überdies ein Kolloquium abhalten, an dem Forscher und Praktiker aus den drei Ländern teilnehmen können.*Sébastien Mainhagu, Professor für Betriebswirtschaft an der FSESJ & Mitglied des CREGO - Projekt Food democracy and meta-organizations
Das Ausbildungsprojekt “Eucor – Languages” ermöglicht es der UHA, in verschiedenen Bereichen und insbesondere bei Sprachen mit anderen Universitäten zusammenzuarbeiten. Wir möchten unsere schweizerischen und deutschen Kollegen besser verstehen, damit wir besser zusammenarbeiten können. Die Dinge sind einfacher, der Austausch wird erleichtert und die Zusammenarbeit wächst zwangsläufig, wenn wir unsere Kollegen und ihre Arbeitsweisen besser kennen.  Über Seed Money konnten wir unser Projekt aufbauen. Es ist immer von Vorteil, wenn Universitäten zusammenarbeiten. Mit dieser Art der Finanzierung können Dinge ins Rollen gebracht werden und an Substanz gewinnen und schon bestehende Netzwerke und Beziehungen können ausgebaut werden.*Samuel Ludwig, Professor für Englisch an der FLSH & und Mitglied des ILLE - Ausbildungsprojekts Eucor– Sprachen

*Diese Erfahrungsberichte wurden aus der französischen Sprache übersetzt.

Eucor - The European Campus Mehr über Eucor – The European Campus

 

Die Europäische Union unterstützt die Zusammenarbeit im Verbund. Von 2016 bis 2019 wurde das Projekt „Eucor – The European Campus: grenzüberschreitende Strukturen“ vom Interreg-VA-Programm Oberrhein des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von insgesamt 2 Millionen Euro kofinanziert.

Kontakt Eucor – The European Campus an der UHA: eucor@uha.fr