Fortbildung “In der Sprache des Anderen kommunizieren”

>> Vers la version française

Im Rahmen von Eucor – The European Campus und um Sprachenlernen durch innovative pädagogische Methoden zu fördern, bietet NovaTris in Zusammenarbeit mit dem Learning Center der Université de Haute-Alsace (UHA) 2021 eine Neuauflage der Fortbildung In der Sprache des Anderen kommunizieren an.

Diese Fortbildung, die sich an das Personal der Universitäten von Eucor-the European Campus richtet (Verwaltungsbeschäftigte, Lehrende, Forschende), ziehlt darauf ab, die Fähigkeiten zur Kommunikation in der Sprache des Anderen weiterzuentwickeln. Um die Interaktion in beiden Sprachen insbesondere durch sprachliche Tandemarbeit zu ermöglichen, setzt sich die Gruppe der TeilnehmerInnen aus jeweils  50% deutschen und 50% französischen MuttersprachlerInnen zusammen.

Die Fortbildung findet zwischen Februar und Mai 2021 an 6 Tagen statt und ist in drei Sessions gegliedert. Zum ersten Mal werden die ersten beiden Zusammentreffen in Anbetracht der derzeitigen Gesundheitsmassnahmen online stattfinden, in interaktiven und originellen Formaten, die eine Kommunikation mit und in der Sprache des jeweils Anderen ermöglichen.

Die TeilnehmerInnen müssen während der 6 Schulungstage anwesend sein.

Ein B1-B2-Niveau in der jeweils anderen Sprache ist erforderlich (Deutsch oder Französisch).

Inscription

Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos.

Anmeldeschluss : 24. Januar 2021

Da die Schulung auf 16 Teilnehmer begrenzt ist, können nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden.

Zur Anmeldung

Schulungstermine und -orte

  • Erste Session: 15. und 16. Februar 2021 (online)
  • Zweite Session: 25. und 26. März 2021 (online)
  • Dritte Session: 6. und 7. Mai 2021 (Université de Haute-Alsace, Mulhouse – Änderungen je nach Entwicklung der Infektionslage vorbehalten)

Ziele der Schulung

Die Fortbildung ermöglicht den TeilnehmerInnen:

  • ihre schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in der jeweiligen Fremdsprache zu verbessern,
  • ihre interkulturelle Kompetenz weiterzuentwickeln,
  • den grenzüberschreitenden Kontext des Oberrheins besser zu erfassen,
  • Eucor-KollegInnen kennenzulernen, sich mit ihnen auszutauschen und so ein grenzüberschreitendes Eucor-Netzwerk aufzubauen.

Inhalt der Schulung

Das Programm basiert auf verschiedenen pädagogischen Ansätzen, die es ermöglichen, die gelebten Erfahrungen zu bereichern : begleitetes Tandem, interkulturelles Bewusstsein und Begleitung, interaktive Sprachworkshops, etc.

Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, im Sprachtandem mit einem/r Teilnehmer/in der jeweils anderen Sprache zu arbeiten. Die TeilnehmerInnen werden auch eingeladen, sich im Tandem zwischen den verschiedenen Sessions der Schulung auszutauschen.

Praktische Details

Ein Teil der Verpflegungs-, Reise und/oder Logiskosten kann vorraussichtlich von den Heimatuniversitäten übernommen werden.

Animation

Kim Leuzinger, Schulungsdesignerin – Referentin für Projektkoordination, NovaTris (kim.leuzinger@uha.fr)

Jana Quinte, Wissenschaftliche Mitarbeiterin – Referentin für Fortbildung und Forschung, NovaTris (jana.quinte@uha.fr)

Weitere Informationen

Kim Leuzinger, Schulungsdesignerin – Referentin für Projektkoordination, NovaTris (kim.leuzinger@uha.fr)